Karate do

Yoga: 19 Uhr – 20 Uhr
Karate: 20 Uhr – 21 Uhr
Mo Mi Fr


Unsere Trainer:


Dr. phil Hans Josef Müller
Hans Josef

  • 4. Dan
  • lizensierter A-Trainer und A-Prüfer (Prüfungen stiloffenes Karate)
  • zertifizierter Yoga Lehrer (siehe Yoga)

Henri Wirth
Henri

  • 2. Dan
  • lizensierter B-Trainer und B-Prüfer (Prüfungen stiloffenes Karate)

Kevin Wirth
kevin

  • 1. Kyu
  • Assistent

Karate do Shotokai Ignatio Ryu
Hans Josef ist direkter Schüler von Maitré Ignatio, 5. Dan Shotokai (Höchster Dan Grad im Shotokai).
Maitré Armand Ignatio (16.07.1942) ist direkter Schüler von Maitré Murakami (31.03.1927 – 24.01.1987), welcher in der Funakoshi Egami Linie zu finden ist. Maitré Ignatio hat Shotokan Karate von Murakami von 1959 bis 1968 erlernt und nach der Rückkehr von Murakami aus Japan und dessen Treffen mit Egami das Shotokai Egamis geübt.
Ignatio war einer der ersten Assistenten von Murakami und später dessen direkter Schüler.

„Je n’ai eu qu’un seul Maître, on est de toutes façons l’élève d’un seul Maître. A.Ignatio“
(„Ich hatte nur einen Meister, einer ist sowieso der Schüler nur eines Meisters. A. Ignatio“)

1979 verließ Ignatio Murakami und gründete seine eigene Schule. Sein Karate ist von beiden Stilen geprägt, rückt jedoch wieder näher an ein ursprünglicheres Karate. (Anmerkung, hier bleibt unbeantwortet, was ein ursprüngliches Karate ausmacht. Shotokan an sich? Nach Gichin Funakoshi? Auf jeden Fall ein Karate.)
Wesentliche Elemente des Shotokai Karate do sind jedoch erhalten geblieben. Tiefe Stände, extreme Entspannung in den weiten Bewegungen und kurze Anspannung am Ende, aber auch Wahrnehmung und Achtsamkeit beim Üben mit und ohne Partner.


Trainingskonzept des Shotokai Ignatio Ryu

Webseite Maitré Ignatio


 

Advertisements