Shotokan Stocklehrgang in Ilmenau

Die Karate Stile des Shoto haben, so glaubt man, wenig mit Waffen zu tun. Waffen in den Kampfkünsten gehören in Kobudo, japanische Künste wie Iaido oder Kendo, wie auch immer.

Henning Wittwer beschäftigt sich mit der Shotokan Strömung, wie er immer sagt. Besonders interessant für ihn die Zeit vor der versportlichung des Shotokan, also vor 1945. Er hat Zugang zu japanischen Quellen, welches sich auf Funakoshi und seine Vorgänger nebst Mitstreiter bezieht.
Er macht deutlich, dass auch im Shotokan Lehrgebäude, wie es zwischen 1938 und 1945 aufgebaut werden sollte, die Übung mit Waffen (Stock, Sai) wichtig war.

Mit diesem Wissen haben wir uns in Ilmenau getroffen und die Stockkata Shuji no Kon geübt.

20180901_163315

Ein interessanter Lehrgang. Gelungener Aufbau mit viel Wissen aus der vergangenen Zeit, aber auch sehr gut dargestellt an Beispielen mit Übungspartner.
Die Kata selbst ist die erste Kata mit Stock und im Bereich der heutigen Heian Kata, sowie der Tekki angesiedelt.
Es gibt noch weitere 4 Kata, wobei von der letzten nur noch der Name existiert.

Veröffentlicht von Henri Wirth

Karate do TuS Jena e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: