Weihnachtsworkshop 2. Teil

am

Unsere letzte gemeinsame Trainingseinheit im Jahr, definitiv.

Wir üben noch einmal in Gruppen, was wir zur Prüfung zum 2. Dan zeigen wollen. Jetzt heißt es festigen, weiter automatisieren und weiter verstehen, was wir tun. Wir wollen unsere Niveau weiter erhöhen und uns realistischen Kampfsituationen nähern.
Karate do heisst in erster Linie Körperwahrnehmung und Achtsamkeit. So wie wir ein jedes Training beginnen und beenden, so wollen wir auch das Jahr beenden und wieder neu beginnen.
Entsprechend ist weiter unser Ziel Lockerheit und Gelassenheit beim Üben miteinander.
Jeder weiß was er ins neue Jahr mitnimmt und hoffentlich auch worauf es ankommt.
Nicht immer bedeutet Karate do Kampf gegen Gegner. Oftmals und je mehr wir üben erkennen wir, das wir selbst es sind, den wir „besiegen“ müssen.
Einige verstehen es gleich, andere lernen es noch … manch einer bleibt auf seiner Stufe stehen, weil er im Kopf (noch) nicht bereit ist.
Alles Gute für das neue Jahr.

Henri

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s