Bassai Dai (ni)

Bassai 1Bassai Dai (die Zweite)

und wir sind noch nicht fertig.

Wer die Festung erstürmen will und Mauern einreissen will, der braucht Grundlagen. Die Theorie läuft nebenbei mit und nach und nach ist jeder in der Lage, das benennen zu können, was er da macht. Die Praxis … Grundlagen schaffen, haben wir. Kihonformen, also die Grundschule. Verständlich aufgebaut und abgespult.

Nun geht es daran, das Einfache zu Kombinieren und anzuwenden, damit wir tatsächlich die Mauern einreissen können und nicht nur am Kalk kratzen.

Kata Bunkai, dass heißt verstehen, was wir da so machen, das bedeutet für uns, mit dem Übungspartner eins zu werden um gemeinsam fortzuschreiten. Worte die wir so immer wieder hören und verstehen, wenn die Techniken fließen und in Partnerübungen keine blauen Flecken das Ergebnis sind.
Wenn dann bei einer nicht geplanten Technik der richtige Reflex kommt, dann sind wir auf dem Weg …

Advertisements

Autor:

Karate do TuS Jena e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s